Blickwinkel Fotografie || Vanessa von Wieding

Hallöle und willkommen auf meiner Website! Hier könnt ihr mein Portfolio begutachten und auf dem Blog Hintergründe zu meiner Arbeit erfahren.

Schneeimpressionen

snowblanket
Gestern hat es hier nochmal so geschneit, dass es liegen geblieben ist – so schön <3 Da ich aber gestern noch zum Arzt musste und danach in die Stadt und hin und her, konnte ich nicht mehr so richtig Fotos machen. Dunkel war es dann auch schon. In der Stadt hätte man da sicher tolle Nachtaufnahmen mit Schnee machen können, ich hatte meine Kamera mit, aber mal wieder blöderweise keine Speicherkarte. Mit Handy konnte ich aber auch 'nen ganz coolen Schnappschuss machen, den ich dann auf Instagram zeigte.

Als ich heute der Apotheke dann noch einen Besuch abstatten musste, hab ich auf einem Weg doch noch ein paar Fotos gemacht – analog und digital. Bei den digitalen Fotos hab ich mich nach ein paar Aufnahmen entschlossen, den Bildschirm zugeklappt zu lassen. Als würde ich also auch damit fotografieren. Das sollte ich öfter machen, habe ich gemerkt. Man bekommt doch ein viel besseres Gefühl dafür, die Belichtung abzupassen, ohne gefühlte tausend Aufnahmen zu machen, die man sich jedes mal grüblerisch anguckt und überlegt, was man da jetzt noch ändern könnte.
Ich schaue dadurch viel bewusster durch den Sucher und achte dann auch direkt mehr auf den Bildaufbau, ob was störendes im Bild ist usw.
Der Schnee verschwindet heute so langsam schon wieder, gestern war das alles noch schöner. Ich bin aber recht zuversichtlich, dass es in den nächsten Tagen nochmal so schön Schnee geben wird.
there stands my bike
train
flake

0 Comments on “Schneeimpressionen”

  1. Danke Lilly 🙂 Ja, das ist eine Kruve, die ich mir abgespeichert habe, die habe ich auf Bild zwei und drei auch angewendet – genau die gleiche – aber je nach Belichtung und Umgebung sieht es halt immer ein bisschen anders aus.

Sage etwas dazu

%d Bloggern gefällt das: