Tschau, 2017!

Puh, was soll ich sagen. 2017 war schon ne Nummer. Aber ich will keine große Sache draus machen, ob es besonders gut oder schlecht war. Ich weiß, dass viel passiert ist und dieses Jahr einige größere Änderungen für mich anstanden. Den Post hier habe ich schon am 29. angefangen, aber natürlich unterschätzt, wie lang sowas eigentlich wieder dauert zu verfassen. Darum kommt der jetzt am 02. Januar 2018 statt am 30. Dezember 2017. War letztes Jahr auch schon so 😀

Weiterlesen

2018-07-05T09:51:50+00:00Dienstag, 2. Januar 2018|persönlich|0 Kommentare

Mailo

Howdy!
Wie ich am Samstag schon auf Faceook angekündigt habe, gibt’s nun die Fotos von Mailo. Ich habe noch einige mehr bearbeitet, damit ihr auch mal etwas mehr begutachten könnt. Für die Fotos kam Mailo mit seinen Eltern zu mir direkt auf den Spielplatz neben dem ich wohne.Dieser Umstand stellt sich als äußerst praktisch heraus. Demnächst dürft ihr euch dann übrigens auf den Post für den Ablauf von Kindershootings freuen 🙂

Weiterlesen

2018-07-03T12:43:39+00:00Montag, 7. August 2017|persönlich|0 Kommentare

Das hab ich heute gelernt VS. das hab ich schon richtig gemacht

Heute hatte ich ein Shooting mit einer Familie und auf dem Weg nach Hause sind mir eine Meeeenge Gedanken im Kopf herum geschwirrt. Ich habe quasi direkt alles Revue passieren lassen und in meinem Kopf gelerntes reflektiert. Gleichzeitig bin ich auf eine Idee gekommen, alles auch schriftlich nochmal zu fest zu halten. Ich hab zwei Spalten auf einem Zettel erstellt: „Was ich heute gelernt habe“ und „Was ich schon richtig gemacht habe“. Ich halte das für eine ziemlich coole Idee und denke, dass mir das hilft, die Dinge, die ich schon richtig mache, zu verstärken und zur Gewohnheit werden zu lassen.

Weiterlesen

2018-05-14T07:33:11+00:00Freitag, 19. Mai 2017|persönlich|0 Kommentare

Fotografie Blogbühne 2017

Auf ein drittes Mal! Passend zum Umzug zur frischen, ganz eigenen Domain folge ich wieder einmal Michaels Aufruf zur Fotografie Blogbühne. Ich habe bis jetzt jedes Mal mitgemacht und mit jedem Jahr bin ich – denke ich – etwas professioneller dabei am Start :D. Wenn ich so an die ersten Male denke, bei denen ich dort mitgemacht habe, möchte ich mit der flachen Hand gegen meine Stirn hauen. Da hatte ich ja irgendwie keine Ahnung von nix. So, wozu ist das Ganze überahupt?

Weiterlesen

2018-05-14T07:40:01+00:00Montag, 24. April 2017|persönlich, Sharing is caring|0 Kommentare