Hochzeitsreportage: Andi & Julia

2018-09-29T20:07:33+00:00Samstag, 22. September 2018|Hochzeit, Reportage|2 Kommentare

Im Juli habe ich offiziell meine erste Hochzeitsreportage als selbstständige Fotografin gemacht. Ich kenne Andi schon länger und habe mich echt sehr über seine Anfrage gefreut.

Im Gespräch mit den beiden hat sich heraus gestellt, dass sie meinen Stil, so aus dem Moment heraus zu fotografieren, total lieben. Für sie lag der Fokus definitiv auf der Begleitung der Feier und das Einfangen der Stimmung aller Gäste. Das hat meine Vorfreude so wachsen lassen, weil meine Stärken gefordert wurden. Ein Brautpaarshooting sollte es natürlich auch geben, aber das haben die beiden recht locker gesehen und darüber war ich echt froh. Ich sage dann immer: „Ich werde nicht viel darüber sprechen, was ihr vor der Kamera zu tun habt. Habt euch einfach lieb, sprecht über irgendwelchen Quatsch miteinander, guckt euch die Umgebung an.“ Denn ich kann am besten meine Arbeit machen, wenn ich euch bei etwas fotografiere, das für euch das normalste der Welt ist.

Andi und Julia hatten so viel Vertrauen in mich und diese Arbeitsweise von mir, wofür ich unendlich dankbar bin. Danke für eure unendliche Wertschätzung, die ihr mir vor, während und nach eurem großen Tag entgegen gebracht habt. Und danke, dass ich eure Hochzeit zeigen darf.

2 Comments

  1. Manuela Matthies 23. September 2018 um 12:21 Uhr - Antworten

    Total tolle Bilder aber das wusste ich ja schon, weil du das immer Klasse machst

    • Vanessa 27. September 2018 um 11:08 Uhr - Antworten

      Oh, vielen lieben Dank Manu 🙂 Sehr lieb, dass du das schreibst.

Hinterlassen Sie einen Kommentar